facebook twitter studivz
27.09.2014: Nachbarschaftsfeste in Jena

Am Sonnabend, dem 27. September, finden im Rahmen der Interkulturellen Woche ab 14:30 Uhr Nachbarschaftsfeste an verschiedenen Übergangswohnheimen für Flüchtlinge in Jena statt.

Während diese Veranstaltung im Wohnheim Schulstraße bereits eine gewisse Tradition hat, wird sie im Philosophenweg 24 (früheres Schulamt) erstmalig durchgeführt. Wir möchten an dieser Stelle alle Interessierten einladen, die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen zu nutzen. Selten bietet sich eine so gute Gelegenheit für persönliche Kontakte.

Grade in letzter Zeit wird immer wieder auf die Notwendigkeit einer „Willkommenskultur“ hingewiesen. Neben den dafür notwendigen politischen Rahmenbedingungen sind menschliche Kontakte und "gute Nachbarschaft" von großer Bedeutung. Sogenannte „Freundeskreise“ können dafür eine Plattform bieten.

Unter „Freundeskreis“ sind stadtteilbezogene, ehrenamtliche Unterstützungsgruppen für Flüchtlinge zu verstehen. Unsere Erfahrungen, aber auch die Berichte aus anderen Städten sprechen für eine solche Struktur.
Alle Interessierten an einem „Freundeskreis Schulstraße“ möchten wir am 08. Oktober um 18:00 Uhr in den Schillerhof einladen.
Einen „Freundeskreis Stadtmitte“ (Flüchtlingsheime Philosophenweg und Am Steiger) gibt es bereits. Er freut sich über weitere Interessenten und ist zu erreichen über Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 


Entsprechend §6 Abs.1 VersG weisen wir darauf hin, dass Personen, die rechtsextremen Parteien angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äusserungen in Erscheinung getreten sind, von unseren Veranstaltungen ausgeschlossen sind.




Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus | Postfach10 02 17 07702 Jena |mail@aktionsnetzwerk.de | Impressum

Banner