facebook twitter studivz
21.07.2014: Busfahrt nach Wien - 2. Prozesstag Joseph

Am 21. Juli 2014 wird in Wien der Prozeß gegen Joseph fortgesetzt. Wie bei der Infoveranstaltung in der Rathausdiele verabredet, werden einige UnterstützerInnen an diesem Tag eine Fahrt nach Wien organisieren, um dort unsere Solidarität mit Joseph zeigen. 

Wir fahren um 0:00 Uhr am Busbahnhof in Jena los und kommen vorraussichtlich um 8:00 Uhr in Wien an. Da der Prozeß um 9:00 Uhr beginnt können wir so von Anfang an dabei sein. Noch am selben Abend, ca. 18:00 Uhr, fahren wir ja nach Jena zurück. 

Klingt erstmal ziemlich anstrengend, ist es aber vor allem für die Fahrer. Der Tag in Wien läßt auch erholsame Pausen zu. Wegen der sehr begrenzten Platzkapazitäten (die Verhandlung findet in einem kleinen Saal statt) werden wir wohl die Verhandlung nicht direkt verfolgen können, höchstens mal als Austausch für Menschen, die den Saal zwischenzeitlich verlassen. Vermutlich wird es nach Ende des Prozesstages eine Pressekonferenz geben, bei der wir nach Möglichkeit auch dabei sein wollen. Angesetzt sind zwar zwei Prozesstage, aber wir werden nicht bis zum zweiten Tag bleiben.

Die Fahrt mit dem Kleinbus kostet bei voller Besatzung (9 Menschen) ca. 40 Euro pro Person. Wenn die persönliche Kasse gerade etwas knapp ist, kann auch ein Teilbetrag vom ANW ausgeglichen werden.

Bitte meldet euch schnellstmöglich, spätestens bis Dienstag, 15.7., verbindlich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  oder telefonisch an und teilt uns mit, wie Ihr (mobil)telefonisch erreichbar seid. Wenn sich doch kurzfristig noch zusätzlich Mitreisende finden, überlegen wir, noch ein weiteres Fahrzeug zu besorgen. Deshalb teilt uns bitte auch mit, ob Ihr auch als FahrerIn zur Verfügung stehen könntet.

 

 


Entsprechend §6 Abs.1 VersG weisen wir darauf hin, dass Personen, die rechtsextremen Parteien angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äusserungen in Erscheinung getreten sind, von unseren Veranstaltungen ausgeschlossen sind.




Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus | Postfach10 02 17 07702 Jena |mail@aktionsnetzwerk.de | Impressum

Banner