facebook twitter
"Die extreme Rechte will in Europa weiter zulegen. Schon jetzt sitzen mehr als 60 Abgeordnete nationalistischer und rassistischer Parteien im Europäischen Parlament. Was für ein Europa wollen sie und wie sind ihre Chancen? Auf welche internationalen Netzwerke können sie sich stützen und gibt es so etwas wie eine »Eurorechte« überhaupt?"
Im Rahmen der Kampagne "Thüringen Gemeinsam gegen Rechtsextremismus" der Mobilen Beratung Thüringen (MoBiT) laden die Jugend- Aktions- und Projektwerkstatt Jena und das Referat gegen Rechtsextremismus des StuRa der FSU Jena zu einer Vortragsveranstaltung ein. Am 26. Mai um 18:00 Uhr wird Carsten Hübner, freier Journalist aus Berlin, über neonazistische Parteien im Europaparlament und deren evtl. Erfolgschancen in der kommenden Europawahl referieren.  Die Veranstaltung findet im Hörsaal 5 am Campus der FSU, Carl-Zeiss-Str. 3, statt.



Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus | Postfach10 02 17 07702 Jena |mail@aktionsnetzwerk.de | Impressum | Datenschutzerklärung