facebook twitter

wdwdtUnter dem Motto „Weißt Du, was Du trägst" findet vom 24. bis 30. November eine Aktionswoche des Fan-Projekt Jena zur Aufklärung über Lifestyle, Symbole und Codes der rechten Szene statt. Neben der Verteilung eines Flyers mit entsprechenden Informationen, der in Zusammenarbeit mit dem Projekt der Deutschen Sportjugend „Am Ball bleiben - Fußball gegen Rassismus und Diskriminierung" (www.amballbleiben.org) entwickelt wurde, wird am 25. November im Fan-Projekt der Film „Gefahr von rechts außen - Neo-Nazis im Fußball" von Stefan Keber gezeigt. Am Beispiel des deutschen Nationalspielers Julius Hirsch wird das Schicksal jüdischer Fußballer im Faschismus geschildert und gleichzeitig der Blick geschärft für Erscheinungsformen von Rechtsextremismus in den Fankurven, wobei die Standorte Bremen und Jena als Ansätze erfolgreicher Antidiskriminierungsarbeit dargestellt werden. Am 27. November wird Sebastian Schmidt, Mitarbeiter des hessischen IKARUS-Projektes, im Fan-Projekt einen Vortrag mit Diskussion zum Thema „Weißt Du, was Du trägst?" halten. Beginn ist jeweils 19 Uhr im Fanprojekt.

Die Veranstalter weisen - dem Versammlungsgesetz entsprechend - darauf hin, dass Personen, die rechtsextremen Organisationen angehören, oder der rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von diesen Veranstaltungen ausgeschlossen sind.




Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus | Postfach10 02 17 07702 Jena |mail@aktionsnetzwerk.de | Impressum | Datenschutzerklärung