facebook twitter
Loading…

Sambatruppe Jena-Lobeda

Sambatruppe Jena-Lobeda

AK Welcome

Portal zur Vernetzung ehrenamtlicher Hilfe für Geflüchtete in Jena

Trainingsangebote

Trainingsangebote

Diskussionstext zu Zivilem Ungehorsam gegen rechtsextreme Aufmärsche

Diskussionstext zu Zivilem Ungehorsam gegen rechtsextreme Aufmärsche

Der Rückblick auf das Jahr 2017 zeigt: Die Lage ist so mies wie nie! Überall auf der Welt schlug 2017 die Stunde der nationalistischen Autokrat*innen. In Deutschland zog die AfD in den Bundestag und stellt nun auch dort fast 100 Abgeordnete. Wir sahen 2017 die völkischen, die faschistischen, die autokratischen Wellen rollen und waren dabei selbst mehr Getriebene als aktiv Handelnde. Wo war das Aktionsnetzwerk? Wir merken zur Zeit, was es heißt, wenn Einzelnen von uns zunehmend mit Repressalien zu Leibe rückt wird. Grund genug, uns zu fragen: was nun? Was können wir tun, um die Wellen zu brechen und uns den rechten Kräften, den Faschist*innen, den völkisch Gesinnten zu widersetzen? Wo ist das breite bürgerschaftliche Engagement, das entschlossene Handelnd der Vielen, die Solidarität? Dringend wie nie gilt es etwas tun. Aber es tut sich viel zu wenig. Es ist Zeit, dass wir uns auf den Anfang zurückbesinnen und gemeinsam neu bestimmen, wie ziviler Widerstand gegen den gesellschaftlichen Rechtsruck aussehen kann. Deshalb: Kommt zum Plenum am Donnerstag, den 11. Januar 2018, um 20 Uhr in den Hörsaal 8 am Ernst-Abbe-Campus und lasst uns beraten, lasst uns gemeinsam Antworten finden.

Das Aktionsnetzwerk braucht EUCH! Braucht Ihr es auch? Können wir uns im Aktionsnetzwerk unter neuen Bedingungen aufs Neue zusammenfinden?




Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus | Postfach10 02 17 07702 Jena |mail@aktionsnetzwerk.de | Impressum