facebook twitter studivz
http://www.aktionsnetzwerk.de/cms/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/135498banner_dd2014.pnglink
http://www.aktionsnetzwerk.de/cms/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/800390banner.pnglink
http://www.aktionsnetzwerk.de/cms/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/549906handzeichen.jpglink
http://www.aktionsnetzwerk.de/cms/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/722609trommeln.jpglink
http://www.aktionsnetzwerk.de/cms/components/com_gk3_photoslide/thumbs_big/367978poessneck2009_bunt.jpglink

13.02.2014: Dresden - Wieder Setzen! Nazis blockieren!

+++ Anfahrt +++ Für die Anreise aus Thüringen und Jena werden Busse organisiert. Für alle die mit dem ANW nach Dresden fahren möchten, ist folgenden zu beachten: Sich bis zum 13. Februar weiter...

Kommt nach vorne*

<p>Diese drei Worte soll Tim im Februar 2011 in ein Megafon gerufen haben, als mehr als 20.000 Menschen den größten Naziaufmarsch in Europa verhindert haben. Das Amstgericht in Dresden verurteilt weiter...

Trainingsangebote

Nazis? - Blockieren! Die erfolgreichsten Aktionen gegen Naziaufmärsche waren in den letzten Jahren Blockaden durch viele Menschen. Es gelangen öffentliche Zeichen des Widerstands und eine Beschränkung der Naziaktivitäten, sei es durch weiter...

Sambatruppe Jena-Lobeda

Um gegen Naziaufmärsche und Nazifeste mit Demonstrationen und Blockaden erfolgreich zu sein, braucht man viele entschlossene Menschen. Und Lautstärke. Und Power. Kurz: Samba! weiter...

Diskussionstext zu Zivilem Ungehorsam gegen rechtsextreme Aufmärsche

In Jena, Weimar und Erfurt ist es in den letzten Jahren mehrfach gelungen Naziaufmärsche zu blockieren. Tausende GegendemonstrantInnen setzten sich auf die Strasse und behinderten die Nazis bei ihrer menschenverachtenden weiter...

13.02.2014: Dresden - Wieder Setzen! Nazis blockieren! Kommt nach vorne* Trainingsangebote Sambatruppe Jena-Lobeda Diskussionstext zu Zivilem Ungehorsam gegen rechtsextreme Aufmärsche
03.04.2014: Einladung zum AK "welcome"

Liebe Freundinnen und Freunde,
wie könnte eine "wirkliche Willkommenskultur" aussehen?

Die Zeit bleibt nicht stehen, die Welt ist scheinbar kleiner geworden. Wir schauen heute weit über den eigenen Tellerrand. Im Urlaub begegnen wir Menschen in ihren uns bisher unbekannten Kulturen. Menschen aus aller Welt kommen zu uns. Diese Begegnungen sind für uns alle bereichernd. Und das ist gut so.

Flüchtlinge kommen nicht zum Urlaub, sondern aus vielfältigen Ursachen. Nicht wenigen liegt an unserem wirtschaftlichen oder politischen Handeln als "Industrienation", auch wenn wir selbst dies nicht gutheißen. Das ist nicht gut so.

Die Bundesrepublik Deutschland bekennt sich zur Würde aller Menschen. Das Asylrecht wurde gleichwohl immer stärker eingeschränkt. Ausführungsgesetze stellen hohe bürokratische Hürden für die Anerkennung als Flüchtling und ein Bleiberecht dar. Dazu kommen teils zugelassene, teils geschürte Kampagnen gegen Flüchtlinge, nicht nur in Wahlkämpfen. Auch das ist alles andere als gut.

Weiterlesen...
 
12.04.2014: Tatort SIII/Jonastal - zeitgeschichtlichen Erkundungsfahrt

erinnerungsfahrt flyer prevDer AK "Sprechende Vergangenheit" im Aktionsnetzwerk lädt ein zu einer NS-geschichtlichen Erinnerungsfahrt zum ehemaligen KZ Ohrdruf (Deckname SIII) am Samstag, 12. April 2014. Mit dieser Veranstaltung machen wir - in Ergänzung der Kranzniederlegung der Stadt beim Rathaus in Erinnerung an die Bombardierung Jenas am 19.3.45 - die NS-Verbrechen in Thüringen zum Thema.

Informationen zur Tagesfahrt und zur Anmeldung finden Sie hier

 
13. Februar „Wiedersetzen - Nazis blockieren“

Gegen Opfermythos und Naziaufmarsch –Dresden am 13. Februar 2014

Aktionskarte Dresden 2014Nun wollen sie (auch noch?) am 12.2. in Dresden demonstrieren...
Die Situation in Dresden bleibt unübersichtlich – das heißt aber in erster Linie, die Neo-Nazis haben noch nicht aufgegeben. Der Versammlungsort steht noch nicht fest, mit einem Nazi-Aufmarsch dahin bzw. von dort ist zu rechnen. Das Bündnis "Dresden nazifrei" bereitet weiter unbeirrt den „Mahngang Täterspuren“ und die Blockade aller zu erwartenden Nazi-Aktivitäten vor. Dabei rechnen sie fest mit uns aus Thüringen!

Für den Tag selbst gibt es eine erste Aktionskarte und einige Szenarion auf der Bündnisseite. 

Wir wollen Sie bzw. Dich hiermit nochmals zur Fahrt nach Dresden ermuntern:

Für die Anreise aus Jena sind Busse organisiert. Für alle die mit dem Aktionsnetzwerk nach Dresden fahren möchten, ist folgenden zu beachten:

 

  1. sich bis zum 13. Februar für die Anreise unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. anzumelden, da nur begrenzt Plätze verfügbar sind;
  2. sich auf www.aktionsnetzwerk.de und Dresden-nazifrei.com zu informieren
  3. auch mit einer bereits gebuchten Karte ist die Fahrt mit uns okay, die Anmeldung bei uns per Mail hilft uns aber bei unserer Planung.

Treffpunkt am 13. Februar 11:30 Uhr am Inselplatz Jena!!!

Wir werden gemeinsam mit Bussen aus Erfurt und Weimar zu den Blockaden nach Dresden fahren. Rückfahrt ist für 21:00 Uhr ab Dresden vorgesehen.

Für die Unterstützung unserer Freunde in Dresden und unserer Mobilisierung ist wie immer jede Spende sehr willkommen!

 
13.02.2014: Dresden - Wieder Setzen! Nazis blockieren!

+++ Anfahrt +++

Für die Anreise aus Thüringen und Jena werden Busse organisiert. Für alle die mit dem ANW nach Dresden fahren möchten, ist folgenden zu beachten:

  1. Sich bis zum 13. Februar für die Anreise unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. anzumelden, da nur begrenzt Plätze verfügbar sind,
  2. sich auf www.aktionsnetzwerk.de und Dresden nazifrei zu informieren und
  3. die Gelegenheit zur Information und Diskussion auf unserem Plenum nutzen.

Treffpunkt am 13. Februar gegen Mittag (voraussichtlich 11:30 Uhr) am Inselplatz Jena.

Für die Unterstützung unserer Freunde in Dresden und unserer Mobilisierung ist außerdem jede Spende sehr willkommen!

Weiterlesen...
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 53



Aktionsnetzwerk gegen Rechtsextremismus | Postfach10 02 17 07702 Jena |mail@aktionsnetzwerk.de | Impressum